Galerie Fassadenbeschichtung

Beschichtungen verleihen der Fassade Glanz, Ausdruckskraft, Schönheit und Oberflächengüte. Sie dienen der Werterhaltung und schützen den Untergrund vor Witterungseinflüssen, UV-Strahlen und aggressiven Stoffen.

Farben schützen die Fassade gegen Nässe, Schmutz und Schadstoffe nur dann dauerhaft, wenn auch die Vorarbeiten richtig ausgewählt, auf einander abgestimmt und angewendet wurden.

Achtung: die beste Fassadenfarbe nützt nichts, wenn der Untergrund falsch oder aber gar nicht vorbehandelt wurde.

Bevor der geprüfte Handwerksmeister die Fassadenneubeschichtung in Angriff nimmt, wird der Untergrund einer Sichtprüfung unterzogen. Die erforderliche Prüfung erstreckt sich über die Beurteilung der Putzoberfläche sowie der sichtbaren und erkennbaren Mängel.

Oft stehen bei der Fassadenbeschichtung nur zwei Dinge im Vordergrund: die Form und die Funktion. Der Unterschied zwischen einem guten und einem vollkommenen Design liegt aber in der „dritten Dimension“ – der Gestaltung mit Farbe. Die Entwicklung eines Farbkonzepts beinhaltet nicht nur die Auseinandersetzung mit Farben, sondern auch mit Licht, Textur und Oberflächenbeschaffenheiten. Farb- und Architekturstil bilden ein stimmiges Ganzes, dabei spielt die Umgebung des Gebäudes eine wesentliche Rolle. Der äußere Eindruck eines Gebäudes vermittelt instinktiv den inneren Wert. Der geprüfte Handwerksmeister und seine bestens ausgebildeten Facharbeiter, die immer auf dem neuesten Stand der Technik sind, ermöglichen eine klassische oder eine moderne Abstimmung.

Die Freude am Erschaffen und die Offenheit im Bezug auf die Wirkung der Farben sind Antrieb unserer Arbeit.

Klicken Sie bitte in die Bilder um sie zu vergrößern.